PH 3/2 Tischleuchte Licht Louis Poulsen Ausführun Hochglanzverchromt

932.87 EUR
PH 3/2 Hochglanzverchromt Tischleuchte Die Tischleuchte PH 3/2 von Louis Poulsen wurde ausgehend vom Prinzip eines reflektierenden Dreischirmsystems gestaltet das den größten Teil des Lichts nach unten leitet. Die Schirme sind aus mundgeblasenem opalisiertem dreischichtigem Glas hergestellt glänzend auf der Außenseite und auf der Innenseite matt sandgestrahlt was zu einer weichen und diffusen Lichtverteilung führt. Bereits in den Jahren 1925/26 entwarf Poul Henningsen den 3 teiligen Leuchtenschirm und die ersten Modelle die unter Mithilfe von Louis Poulsen entstanden wurden auf einer Pariser Ausstellung gezeigt. Diese Zusammenarbeit währte bis zum Tode von P. Henningsen im Jahr 1967. Sein ganzes Leben lang ging es Poul Henningsen darum Leuchten mit blendfreiem Licht zu kreieren die weiche Schatten werfen sowie den Lichtkegel auf die richtige Stelle lenken. Das Modell PH 3/2 Tischleuchte gehört zur 30 Modelle umfassenden Serie mit 3 teiligem Schirm von denen drei Außenleuchten sind. Es ging Poul Henningsen nicht nur um die Konzeption einer Leuchte sondern eines ganzen Systems aus dem im Laufe der Jahre etwa tausend Modelle hervorgingen. Das große Sortiment besteht aus Tisch Steh und Wandleuchten sowie aus etlichen Kronleuchtern die sich in den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts als hoch hängende Wohnungsbeleuchtung mehr und mehr durchsetzten. Es gab unzählige Kombinationsmöglichkeiten denn es gab die Leuchten in verschiedensten Größen und Farben. Die ersten aus Metall bestehenden Modelle wiesen weiß gold oder silberfarben lackierte Innenseiten auf je nachdem ob das Licht diffus warm oder kalt wirken sollte. Später wurden die 3 teiligen Schirme aus Glas gefertigt sodass die Leuchten das Licht nicht nur nach unten sondern auch in den Raum ausstrahlten. Poul Henningsen war der Erste der sich auf wissenschaftlicher Basis mit dem Licht befasste und hierzu die logarithmische Spirale nutzte. Mit ihrer Hilfe und durch den Einsatz von Glas erzielte er eine gleichmäßige Verteilung des Lichts und eine diffuse Reflexion d. h. Blendeffekte und Schattenwirkung ließen sich nach Wunsch beeinflussen. Durch die einzelnen Schirmelemente wird die Helligkeit gleichmäßig gedämpft. Die Zahlenangaben bei der Modellbezeichnung beziehen sich auf die Größe der Schirmsegmente. Die ursprünglichen Leuchten wie z. B. das Modell 2/2 weisen drei Segmente mit jeweils 20 cm Durchmesser auf. Das Modell PH 3/2 Tischleuchte besteht jedoch aus einem oberen Segment von 30 cm Durchmesser und zwei kleineren darunter die vom Modell 2/2 stammen. Sie wurden konzipiert weil der Wunsch bestand die Pendelleuchten tiefer zu hängen. Zu dieser Modellserie gehören auch Wand Tisch und Stehleuchten. Der kreative Kopf hinter der PH 3/2 Tischleuchte ist der Designer "Poul Henningsen" Poul Henningsen wurde in Kopenhagen als Sohn der berühmten dänischen Schauspielerin Agnes Henningsen geboren. Er hat keinen Abschluss als Architekt gemacht studierte aber von 1911-1914 an der Technischen Schule Frederiksberg und dann von 1914-17 am Technischen Kolleg in Kopenhagen. Er fing ebenfalls an traditionelle funktionalistische Architektur anzuwenden. Sein berufliches Interesse konzentrierte sich jedoch bald hauptsächlich auf Lichtdesign – und das ist es auch wofür er berühmt ist. Dabei entwarf er die Tischleuchte PH 3/2. Er erweiterte sein Tätigkeitsfeld auf das Schreiben und wurde ein Journalist und Schriftsteller. Für eine kurze Zeit zu Beginn des zweiten Weltkriegs war er führender Architekt bei Tivoli Gardens in Kopenhagen. Aber wie viele andere kreative Menschen war er gezwungen während der deutschen Besatzung aus Dänemark zu fliehen und wurde bald ein wichtiger Teil der dänischen Künstlergemeinde die in Schweden lebte. Seine lebenslange Zusammenarbeit mit Louis Poulsen begann 1925 und dauerte bis zu seinem Tod an. Bis heute profitiert Louis Poulsen von seinem Genie. Poul Hennigsens Pionierarbeit bezüglich der Relationen zwischen Lichtstrukturen Schatten Spiegelung und Lichtwiedergabe – verglichen mit dem Bedürfnis nach Licht bleibt der Grundstein der Lichttheorie die immer noch bei Louis Poulsen eingesetzt wird. Hersteller der PH 3/2 Tischleuchte ist die Marke "Louis Poulsen" Louis Poulsen gegründet im Jahre 1874 ist ein dänischer Beleuchtungshersteller. Der skandinavische Designgrundsatz „Form folgt Funktion“ ist ihre Maxime. Funktion und Design ihrer Produkte sind so konzipiert dass sie den Rhythmus des natürlichen Lichts widerspiegeln und unterstützen. Jedes Detail eines Designs dient einem bestimmten Zweck. Jedes Design beginnt und endet mit Licht. Sie sind davon überzeugt dass leidenschaftliche Handwerkskunst die Grundlage bildet um hochwertige Beleuchtungslösungen und Designprodukte zu schaffen die optisch ansprechend sind und dem Licht schmeicheln. In enger Zusammenarbeit mit Designern Architekten und anderen Talenten wie Poul Henningsen Arne Jacobsen Verner Panton Øivind Slaatto Alfred Homann Oki Sato und Louise Campbell haben sie sich als einer der wichtigsten globalen Anbieter von architektonischer und dekorativer Beleuchtung etabliert. Ihre Produkte fordern die traditionellen Produktkategorien heraus und bieten Lösungen für den gewerblichen und den privaten Einsatz – sowohl für die Innen- als auch für die Außenbeleuchtung. Ebenso hat der Designer Poul Henningsen die Tischleuchte PH 3/2 für Louis Poulsen entworfen. Louis Poulsen steht für ein einfaches und ansprechendes Design. Ihr Ziel ist es eine angenehme Atmosphäre zu schaffen die die Menschen ebenso wie die Räume positiv beeinflusst. Ihre Designs sollen dem Licht Form verleihen. Louis Poulsen wollte schon immer mehr als nur Leuchten zu entwerfen. Sie wollen dem Licht Form verleihen und eine Atmosphäre schaffen in der sich Menschen wohlfühlen. Die Form des Lichts gestaltet Räume. Und ihre Produkte sollen mit den Räumen die sie gestalten harmonieren – indirekt sanft und einladend.

Auch gekauft